Banner

Vorteil bei der ING: Zweites Girokonto eröffnen und die eigenen Finanzen besser steuern. Wer Ausgaben und Sparziele besser überblicken möchte, kann eines oder mehrere Konten bei der ING eröffnen. Obwohl es kein ING-Unterkonto gibt, kann ein ING-Zweitkonto sowohl für ING-Kunden als auch Bankkunden anderer Geldinstitute eine gute Entscheidung sein.

Das Geldinstitut bietet durch das ING Girokonto und das Extra-Konto unterschiedliche Möglichkeiten, um Geld strukturierter anzulegen. Wird der benötigte Mindestgeldeingang erreicht, fallen keine Kontoführungsgebühren an.

Wir erklären dir, wie du ein Zweitkonto bei der ING eröffnen kannst und worauf du bei der Wahl des richtigen Kontomodells achten solltest. Außerdem haben wir viele weitere interessante und hilfreiche Inhalte in diesem Ratgeber für dich zusammengestellt.

Alles Wichtige zur Eröffnung eines Zweitkontos bei der ING

  • Es gibt bei der ING keine Möglichkeit, ein Unterkonto anzulegen.

  • Ein Zweitkonto kann als Einzelkonto oder ING-Gemeinschaftskonto angelegt werden.

  • Um ein Gemeinschaftskonto eröffnen zu können, müssen beide Partner an der gleichen Adresse gemeldet sein.

  • Kontoführungsgebühren fallen bei einem Geldeingang von mindestens 700 € im Monat sowie für alle unter 28 Jahren für das Konto nicht an. Andernfalls liegen die Kosten bei 4,90 € monatlich.

  • Sowohl ein Extra-Konto als auch ein Girokonto bei der ING kann man in wenigen Schritten direkt online eröffnen. Es ist nicht nötig, eine Filiale aufzusuchen.

  • Im ING-Girokonto enthalten ist immer eine kostenlose Visa-Card. Wer eine Girocard möchte, kann diese optional für 0,99 € monatlich zubuchen.

  • Bargeld abheben ist mit der Visa-Card der ING deutschlandweit an fast jedem Geldautomaten kostenfrei.

ING: Optionen für die Führung eines zweiten Girokontos

Bei der ING ein zweites Girokonto zu führen, kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Beispielsweise, um die zusätzliche Bankverbindung zum Sparen oder die Geldanlage zu besseren Zinsen zu nutzen. Paare und Wohngemeinschaften eröffnen häufig ein Zweitkonto als Gemeinschaftskonto, um die anfallenden Kosten leichter im Überblick zu behalten.

Man kann bei vielen Banken ein Zweitkonto als Unterkonto zum bestehenden Girokonto oder als komplett eigenständiges Girokonto einrichten.

Gut zu wissen: Die ING bietet dir eines der besten Girokontos. Egal, ob Studentenkonto, Basiskonto oder Girokonto ohne Schufa, solange der Mindestgeldeingang stimmt, fällt keine Kontoführungsgebühr an.

Kann man ein ING-Unterkonto anlegen?

Ein Unterkonto zum bestehenden ING-Girokonto anzulegen, ermöglicht die ING ihren Kunden aktuell nicht. Ist man mit dem Gehaltskonto bereits bei einem anderen Geldinstitut Kunde, besteht allerdings die Möglichkeit, ein zusätzliches vollwertiges Bankkonto bei der ING anzulegen.

Tipp: Ab einem Geldeingang von mindestens 700 € pro Monat entfallen die Kontoführungsgebühren. Somit bietet das Einzelkonto der ING für Bankkunden mit genügend Einkommen sehr gute Konditionen.

Wie kann man ein ING-Zweitkonto eröffnen?

Als Zweitkonto bei der ING können Bestandskunden lediglich ein Tagesgeldkonto eröffnen. Neben dem Einzelkonto ein weiteres Girokonto zu führen, ist nur im Rahmen eines Gemeinschaftskontos möglich. Hierbei gibt es immer mindestens zwei Kontoinhaber, die beide gleichberechtigt über die Bankverbindung verfügen können.

Besitzt man ein Bankkonto bei einem anderen Geldinstitut, kann man ein zusätzliches Girokonto bei der ING einrichten. Hierfür muss man keine Geschäftsstelle der aufsuchen, sondern kann die Kontoeröffnung, wie bei einer Direktbank üblich, ganz einfach online durchführen:

  • Angabe der persönlichen Daten online

  • Mit dem Ausweis per Video-Chat oder PostIdent legitimieren

  • Auf die Bankkarte und weitere Informationen per Post warten

Gut zu wissen: Wer beim Online-Banking etwas Gutes tun möchte, kann mit dem neuen Girokonto Future bei der ING für nur einen Euro monatlich soziale und ökologische Projekte fördern.

Gibt es ein ING-Gemeinschaftskonto?

Paare können bei der ING ein kostenloses Girokonto als Gemeinschaftskonto eröffnen. Die Kontogebühr entfällt für alle unter 28 Jahren sowie bei einem Geldeingang von mindestens 700 € im Monat. Es ist nicht wichtig, ob es sich um einen Gehaltseingang oder Überweisungen von anderen Einzelkonten handelt.

Im ING-Gemeinschaftskonto sind folgende Leistungen enthalten:

  • Visa-Debitkarte gratis für jeden Kontoinhaber

  • Apple Pay und Google Pay Nutzung

  • Kostenfrei Geld abheben an fast allen ATM in Deutschland

  • Europaweit mit der Visacard kostenfrei Bargeld beziehen ab 50 €

  • Praktischer Kontowechselservice

Hinweis: Wer ein Gemeinschaftskonto bei der ING eröffnen möchte, sollte sich vorher überlegen, ob ein Oder- oder ein Und-Konto sinnvoller ist, um die gemeinsamen Ausgaben zu teilen. Weitere Informationen hierzu findest du in diesem Ratgeber.

Wie unterscheiden sich Und-Konto und Oder-Konto?

Wer bei einer Bank ein Gemeinschaftskonto eröffnet, steht vor der Entscheidung, wie die Zugriffe durch die beiden Partner auf das Girokonto bei der Bank geregelt werden sollen. Oder- ebenso wie Und-Bankkonten haben Vor- und Nachteile.

Wenn jede Person gleichermaßen über das Girokonto verfügen, Zahlungen und Überweisungen tätigen und den Kontostand einsehen können, ist die Oder-Variante die richtige Wahl. Finanzgeschäfte und Anpassungen können ohne die Zustimmung des anderen durchgeführt werden.

Bei einem Und-Konto müssen finanzielle Entscheidungen immer von beiden Kontoinhabern gemeinsam getroffen werden. Besonders häufig kommt dieses Girokonto für Zweckgemeinschaften infrage, bei der nicht unbedingt ein Vertrauensverhältnis gegenüber der anderen Person besteht.

Tipp: Für das tägliche Leben, Einkäufe und Haushaltsführung eignet sich die Oder-Variante des Partnerkontos am besten. Werden dafür monatlich mindestens 700 € auf das ING-Girokonto eingezahlt, entfällt die Kontoführungsgebühr.

ING zweites Extra-Konto einrichten als Schrift für Schritt-Anleitung

Ein zweites Extra-Konto zu eröffnen, ist bei der ING möglich. Wer bereits ein Extra-Konto bei der ING besitzt, kann ohne Nachteile mehrere Extra-Konten einrichten. Kontoinhaber, die bereits ein ING-Girokonto oder ein ING-Gemeinschaftskonto besitzen, können ein solches Tagesgeldkonto direkt im Internetbanking eröffnen.

Neukunden können auch ohne ein ING-Girokonto ein separates Extra-Konto eröffnen. Es ist sowohl ein Einzelkonto als auch ein ING-Gemeinschaftskonto möglich. Der Abschluss kann online durchgeführt werden, ist aber auf Privatpersonen beschränkt. Unternehmen können kein Extra-Konto als Geschäftskonto eröffnen.

Hinweis: Viele Banken bieten ein Girokonto mit Prämie zur Kontoeröffnung an. Das Girokonto der ING ist jedoch durch die guten Konditionen auch ohne Prämie eine gute Alternative.

ING-Bestandskunde: So eröffnest du das Extra-Konto

Um als Bestandskunde der ING ein Extra-Konto online einzurichten, folge diesen einfachen Schritten, die dir helfen werden, den Prozess schnell und unkompliziert zu durchlaufen:

  • 1

    Log-in zum Online-Banking: Starte, indem du dich bei deinem Online-Banking einloggst. Halte deine Zugangsdaten bereit, um einen sicheren Zugriff auf deine Finanzübersicht und die Verwaltungsoptionen zu erhalten.

  • 2

    Auswahl „Extra-Konto eröffnen“ klicken: Suche im Dashboard oder unter den Menüoptionen deines Online-Bankings nach der Möglichkeit zur Kontoeröffnung. Finde die spezielle Option „Extra-Konto eröffnen“ oder einen ähnlich benannten Link und klicke darauf.

  • 3

    Entscheide, ob es ein Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto sein soll: Jetzt musst du wählen, ob das neue Konto als Einzel- oder Gemeinschaftskonto geführt werden soll. Entscheide, welche Option am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Ein Einzelkonto ist nur für dich, während ein Gemeinschaftskonto mit jemand anderem geteilt werden kann.

  • 4

    Bestätige die notwendigen Bedingungen: Lies alle relevanten Bedingungen und Konditionen, die für die Eröffnung eines Extra-Kontos gelten, aufmerksam durch. Deine Zustimmung zu diesen Bedingungen ist erforderlich, um den Prozess fortzusetzen.

Nachdem du alles erfolgreich abgeschlossen hast, sendet dir die ING eine Bestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail bestätigt, dass dein Extra-Konto erfolgreich eingerichtet wurde und kann zusätzliche Informationen darüber enthalten, wie du dein neues Konto nutzen kannst. Bewahre diese E-Mail gut auf, da sie wichtige Informationen zu deinem Konto enthält.

Wichtig: Pro Bankkunde oder Gemeinschaftskonto-Kunde können bis zu drei Extra-Kontos gleichzeitig geführt werden. So behält man seine Einnahmen und Ausgaben optimal im Blick.

ING-Neukunde: Extra-Konto in wenigen Schritten einrichten

Als ING-Neukunde kannst du in nur wenigen Schritten ein Extra-Konto einrichten. Die ING macht es dir leicht, mit einem übersichtlichen und direkten Prozess dein neues Konto zu eröffnen. Hier ist eine detaillierte Anleitung, die dir zeigt, wie du vorgehen solltest:

  • 1

    Aufruf der Webseite der ING: Beginne mit dem Besuch der offiziellen ING-Webseite. Dies ist der erste Schritt, um die verschiedenen Bankprodukte und Dienstleistungen, die dir zur Verfügung stehen, zu erkunden.

  • 2

    Auswahl des Punktes „Extra-Konto eröffnen“: Auf der Webseite findest du einen Bereich, der speziell Neukunden anspricht. Suche nach der Option „Extra-Konto eröffnen“ oder einem ähnlich benannten Button und klicke darauf, um den Prozess zu starten.

  • 3

    Entscheidung für ein Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto treffen: Im nächsten Schritt wirst du gefragt, ob du das Konto alleine führen möchtest oder zusammen mit einer anderen Person. Überlege gut, welche Kontoart am besten zu deinen finanziellen Bedürfnissen und Zielen passt.

  • 4

    Ausfüllen aller benötigten persönlichen Daten: Du wirst aufgefordert, verschiedene persönliche Informationen anzugeben, darunter deinen Namen, Adresse, Geburtsdatum und weitere relevante Daten. Diese Informationen sind notwendig, um dein Konto einzurichten und deine Identität zu verifizieren.

  • 5

    Bestätigen der notwendigen Bedingungen: Vor Abschluss der Kontoeröffnung musst du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie eventuelle spezifische Bedingungen für das Extra-Konto durchlesen und akzeptieren. Stelle sicher, dass du alle Bedingungen verstehst und ihnen zustimmst.

Nachdem du alle Schritte erfolgreich durchgeführt hast, wird dein Antrag von der ING bearbeitet. Du erhältst eine Bestätigung per E-Mail, die dich über den erfolgreichen Abschluss der Kontoeröffnung und die nächsten Schritte informiert. Es ist wichtig, dass du diese Kommunikation aufbewahrst, da sie wichtige Informationen zu deinem neuen Konto enthält.

Achtung: Soll ein Extra-Konto als Gemeinschaftskonto eröffnet werden, müssen alle Kontoinhaber an der gleichen Adresse in Deutschland gemeldet sein.

So kannst du deine ING-Konten in der App personalisieren

Durch die Personalisierung der Konten im Internetbanking bietet die ING im Gegensatz zu anderen Banken wesentlich mehr Spielraum für Kreativität und eine übersichtliche Kontoführung.

Je nach Thema, für welches das Girokonto der ING verwendet werden soll, kann man nicht nur Namen, sondern auch Icons und Emojis für seine Unterkonten vergeben. So ist auf einen Blick in der ING-Banking-App am Handy erkennbar, für welche Themen man auf den einzelnen Konten Geld zur Seite legt.

Die Personalisierung ist für alle Kontenarten nutzbar, egal ob es sich um ein Girokonto, Guthabenkonto oder Kinderkonto handelt.

Gut zu wissen: Sollte sich mal ein Sparziel ändern, kann man die Namen und Icons der ING-Einzelkontos oder Gemeinschaftskontos jederzeit beliebig oft ändern.

Fazit

Die ING bietet zwar nicht die Möglichkeit, ein Unterkonto zum bestehenden Girokonto einzurichten, allerdings ist die Kontoführung eines Zweitkontos und die Eröffnung von bis zu drei Extra-Konten möglich.

Wird der Mindestgeldeingang von 700 € monatlich nicht erreicht, fallen für das Girokonto Kontoführungsgebühren in Höhe von 4,90 € an. Wer über das nötige Einkommen verfügt oder den Mindestgeldeingang durch Überweisungen oder sonstige Zahlungen erreicht, zahlt keine Kontoführungsgebühr.

Das ING-Tagesgeldkonto ist immer kostenfrei und kann sowohl für einen Kontoinhaber als auch für mehrere genutzt werden.

Die Einrichtung der ING-Konten ist unkompliziert, ohne aufwendige Anleitung online durchzuführen. Durch die geringen Kosten für die Kontoführung sowie die Möglichkeit, mit entsprechendem Mindestgeldeingang die Bankverbindungen ohne Kontoführungsgebühr zu nutzen, bietet die ING eine sehr gute Alternative zu Unterkonten bei anderen Banken.

FAQ

Gibt es für das Girokonto bei der ING einen Mindestgeldeingang?
Was ist die ING Groep?
Ist die ING eine Direktbank?
Wie funktioniert das Banking to go bei der ING?
Was ist ein Extra-Konto?
Gibt es Unterkonten bei der ING?
Was kostet ein Zweitkonto bei der ING?
Wie viel kostet das Bargeldabheben?
Kann man die Kontoeröffnung online durchführen?
Wie viel Zinsen bekommt man auf das Tagesgeldkonto?

Wie viele Konten nutzt du? Helfen dir mehrere Bankverbindungen, deine Sparziele zu erreichen? Egal, ob du ein oder mehrere Konten bei der ING hast, teile deine Erfahrungen mit uns und hinterlasse uns einen Kommentar!

4 von 5 aus 1 Bewertungen

Als ich selbst ein neues Girokonto gesucht habe, wurde mir bewusst, wie unübersichtlich der Markt ist. Mit KontoGuru.de biete ich jedem eine Anlaufstelle, der sich über Bankprodukte informieren möchte. Reviews, Vergleiche und Ratgeber erstelle ich gemeinsam mit meinem Team. Unsere aktuellen Artikel geben einen Überblick über die Produkte von Filialbanken, Direktbanken und Fintechs. Eine Leidenschaft für Banking-Themen hatte ich schon immer und konnte im Wirtschaftsstudium tief in die Finanzwelt eintauchen.

Hinterlasse einen Kommentar
*Pflichtfeld
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen